Angebote zu "Sache" (19 Treffer)

Kategorien

Shops

Acqua di Baviera Damendüfte Nero Donna Candle 1...
Top-Produkt
59,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Das neu gegründete Unternehmen Acqua di Baviera verbindet die Leidenschaft Bayerns mit italienischer Lebenskunst. Neue Düfte für Herren und Damen vermitteln die Lebenslust zweier Mentalitäten, die sich an der Grenze zu Luxus und Sinnlichkeit treffen. Und so entstanden aus Duftkollektionen wie Prato, Monte oder Monaco nicht nur feine Eaux de Parfum, sondern auch Kerzen als Raumdüfte. Nero Donna stellt die Wünsche an einen Raumduft schon bei der Erscheinung auf den Kopf! Schon das mattierte Glas in Schwarz spricht eine wundervolle Formsprache.Candle in the wind Acqua di Baviera mit Nero Donna Ein Home-Accessoire, das im Wohnzimmer Aromen verströmt. Amber, Zitrusfrüchte und Gewürze mit Feuer, trockenes Holz und der magische Lederduft setzen neue Akzente in Sachen Behaglichkeit. Kerzen verändern die Stimmung im Wohnraum. Sobald die kleine Flamme brennt, entsteht wohlige Behaglichkeit. Wenn in dieser wundervollen Atmosphäre noch feinste Düfte den Raum beleben, ist die Stimmung perfekt. Eine Candle wie Nero Donna in all ihrer Sinnlichkeit passt daher auch sehr gut in das Schlafzimmer. Verschenken Sie ein wenig Romantik an Ihre Lieben!

Anbieter: parfumdreams
Stand: 13.08.2020
Zum Angebot
Denn das Leben ist eine zu köstliche Sache
22,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Denn das Leben ist eine zu köstliche Sache ab 22 € als gebundene Ausgabe: Die Lebenskunst des Joseph Haydn. Aus dem Bereich: Bücher, Kunst & Musik,

Anbieter: hugendubel
Stand: 13.08.2020
Zum Angebot
Denn das Leben ist eine zu köstliche Sache
22,00 € *
ggf. zzgl. Versand

'Junge Leute werden an meinem Beispiel sehen können, dass aus dem Nichts doch etwas werden kann; [.]' Joseph HaydnWie 'aus dem Nichts doch etwas werden kann', nämlich einer der glücklichsten, menschlichsten und gleichzeitig genialsten Komponisten des Abendlandes, ist das Thema einer spannenden Spurensuche. Joseph Haydn ist ein Vorbild, das gerade in unseren Tagen einen wohltuenden Kontrast zu den gesellschaftlichen Strömungen bietet. Seine Lebenskunst nährte sich nicht aus Rezepten, sondernaus einer inneren Haltung, die das Leben als 'köstliche Sache' wertschätzte.Inhalt der beiliegenden CD:Das epos:quartett spielt drei repräsentative Streichquartette aus drei Lebensphasen:op. 76/1, G-Dur, Hob. III: 75 (1797)op. 9/4, d-Moll, Hob. III: 22 (1768/69)op. 50/1, B-Dur, Hob. III: 44 (1787)

Anbieter: buecher
Stand: 13.08.2020
Zum Angebot
Denn das Leben ist eine zu köstliche Sache
22,00 € *
ggf. zzgl. Versand

'Junge Leute werden an meinem Beispiel sehen können, dass aus dem Nichts doch etwas werden kann; [.]' Joseph HaydnWie 'aus dem Nichts doch etwas werden kann', nämlich einer der glücklichsten, menschlichsten und gleichzeitig genialsten Komponisten des Abendlandes, ist das Thema einer spannenden Spurensuche. Joseph Haydn ist ein Vorbild, das gerade in unseren Tagen einen wohltuenden Kontrast zu den gesellschaftlichen Strömungen bietet. Seine Lebenskunst nährte sich nicht aus Rezepten, sondernaus einer inneren Haltung, die das Leben als 'köstliche Sache' wertschätzte.Inhalt der beiliegenden CD:Das epos:quartett spielt drei repräsentative Streichquartette aus drei Lebensphasen:op. 76/1, G-Dur, Hob. III: 75 (1797)op. 9/4, d-Moll, Hob. III: 22 (1768/69)op. 50/1, B-Dur, Hob. III: 44 (1787)

Anbieter: buecher
Stand: 13.08.2020
Zum Angebot
Opfer und Henker
14,80 € *
ggf. zzgl. Versand

In "Weltbürger und Pilger" bietet Imre Kertész eine moderne Interpretation der Geschichte aus dem Alten Testament; es geht um die Konkurrenz von Lebenskunst und Apathie, von melancholischer Eleganz und gewalttätigem Neid, eine Konkurrenz, die im Mord gipfelt, den Täter aber nicht erlöst, sondern sein Elend nur verlängert. "Ich, der Henker" enthält den ersten Prosatext, den Kertész schrieb, bevor er 1960 die Arbeit an seinem großen "Roman eines Schicksallosen" aufnahm. Wir werden mit zwei Männern konfrontiert, die ihrer Sache, ihrer Geschichte, ihrer Schuld bzw. Unschuld absolut sicher sind. Der überraschende Schluss beweist die Fragwürdigkeit moralischer Überlegenheit: die biographisch schlüssigen Rechtfertigungen des Henkers provozieren die Erkenntnis seines Gegenübers, dessen "besseres" Leben sei nichts anderes als die Summe zufälliger Umstände. In den beiden Texten über Berlin und Budapest wird die existentielle Frage, wo will ich leben, auf biographisch erhellende und faszinierende Weise gelöst - auch hier der Kontrast zwischen den Zwängen eines diktierten Lebens und dem ersehnten Genuss von Freiheit. In diesen vier Texten (entstanden zwischen 1958 und 2001) beweist sich Kertész als genauer Erzähler existentieller Konflikte und verblüffender Einsichten.

Anbieter: buecher
Stand: 13.08.2020
Zum Angebot
Opfer und Henker
15,30 € *
ggf. zzgl. Versand

In "Weltbürger und Pilger" bietet Imre Kertész eine moderne Interpretation der Geschichte aus dem Alten Testament; es geht um die Konkurrenz von Lebenskunst und Apathie, von melancholischer Eleganz und gewalttätigem Neid, eine Konkurrenz, die im Mord gipfelt, den Täter aber nicht erlöst, sondern sein Elend nur verlängert. "Ich, der Henker" enthält den ersten Prosatext, den Kertész schrieb, bevor er 1960 die Arbeit an seinem großen "Roman eines Schicksallosen" aufnahm. Wir werden mit zwei Männern konfrontiert, die ihrer Sache, ihrer Geschichte, ihrer Schuld bzw. Unschuld absolut sicher sind. Der überraschende Schluss beweist die Fragwürdigkeit moralischer Überlegenheit: die biographisch schlüssigen Rechtfertigungen des Henkers provozieren die Erkenntnis seines Gegenübers, dessen "besseres" Leben sei nichts anderes als die Summe zufälliger Umstände. In den beiden Texten über Berlin und Budapest wird die existentielle Frage, wo will ich leben, auf biographisch erhellende und faszinierende Weise gelöst - auch hier der Kontrast zwischen den Zwängen eines diktierten Lebens und dem ersehnten Genuss von Freiheit. In diesen vier Texten (entstanden zwischen 1958 und 2001) beweist sich Kertész als genauer Erzähler existentieller Konflikte und verblüffender Einsichten.

Anbieter: buecher
Stand: 13.08.2020
Zum Angebot
Denn das Leben ist eine zu köstliche Sache
22,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Denn das Leben ist eine zu köstliche Sache ab 22 EURO Die Lebenskunst des Joseph Haydn

Anbieter: ebook.de
Stand: 13.08.2020
Zum Angebot
Opfer und Henker
14,80 € *
ggf. zzgl. Versand

In "Weltbürger und Pilger" bietet Imre Kertész eine moderne Interpretation der Geschichte aus dem Alten Testament, es geht um die Konkurrenz von Lebenskunst und Apathie, von melancholischer Eleganz und gewalttätigem Neid, eine Konkurrenz, die im Mord gipfelt, den Täter aber nicht erlöst, sondern sein Elend nur verlängert. "Ich, der Henker" enthält den ersten Prosatext, den Kertész schrieb, bevor er 1960 die Arbeit an seinem großen "Roman eines Schicksallosen" aufnahm. Wir werden mit zwei Männern konfrontiert, die ihrer Sache, ihrer Geschichte, ihrer Schuld bzw. Unschuld absolut sicher sind. Der überraschende Schluss beweist die Fragwürdigkeit moralischer Überlegenheit: die biographisch schlüssigen Rechtfertigungen des Henkers provozieren die Erkenntnis seines Gegenübers, dessen "besseres" Leben sei nichts anderes als die Summe zufälliger Umstände. In den beiden Texten über Berlin und Budapest wird die existentielle Frage, wo will ich leben, auf biographisch erhellende und faszinierende Weise gelöst - auch hier der Kontrast zwischen den Zwängen eines diktierten Lebens und dem ersehnten Genuss von Freiheit. In diesen vier Texten (entstanden zwischen 1958 und 2001) beweist sich Kertész als genauer Erzähler existentieller Konflikte und verblüffender Einsichten.

Anbieter: Dodax
Stand: 13.08.2020
Zum Angebot
Angst
39,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Vorwort - Abstracts - C. Pietzcker:Angstlust, ein Motor der Literatur - J. Küchenhoff:"Angstapparat aus Kalkül". Angstmachen und Macht - M. von Koppenfels: Alpträume der Souveränität. Charlotte Beradt und dieErmächtigung des Traums - D. Angeloch:"Weird Tales". Das Unheimliche in Theorie und Literatur - J. Pfeiffer:Filmische Konstruktionen der Angst. THE VILLAGE (2004)von M. Night Shyamalan - U. Prokop:Michel Houellebecqs Roman "Unterwerfung" (2015) - H. Kremp-Ottenheym:Thomas Bernhard: "Ein Kind." Angstlust zwischen Lebensangstund Todesfurcht - S.O. Hoffmann:Der verborgene Sinn (Nutzen) menschlicher Ängste inEvolution und Psychodynamik - A. Holzhey-Kunz:"In der Welt habt ihr Angst". Die Angst im Spannungsfeldvon philosophischem und psychopathologischem Diskurs - A. PehntLexikon der Angst - REZENSIONEN:Sigmund Freud: Gesamtausgabe in 23 Bänden (SFG), hg. vonChristfried Tögel unter Mitarbeit von Urban Zerfaß (B. Nitzschke) - Dagmar Herzog: Cold War Freud: Psychoanalysis in anAge of Catastrophes (W. Schönau) - Helmwart Hierdeis: Traum und Traumverständnis in derPsychoanalyse (A. Würker) - Angelika Ebrecht-Laermann/Elfriede Löchel/Bernd Nissen/Johannes Picht (Hg.): Fall und Form - zur Ästhetik derFalldarstellung (A. Würker) - Angela M. Sells: Sabina Spielrein: The Woman and the Myth(G. Hristeva) - Jutta Georg-Lauer: Triebdominanz und autonome Moral.Nietzsche und Freud (B. Salfeld) - Stefan Bollmann: Monte Verità. 1900. Der Traum vomalternativen Leben beginnt (R. Löchel) - Günter Gödde/Jörg Zirfas: Therapeutik und Lebenskunst. Eine psychologisch-philosophische Grundlegung(H. Hierdeis) - Christine Weder: Intime Beziehungen. Ästhetik und Theoriender Sexualität um 1968 (A.R.A. Frank) - Stephanie Heimgartner/Simone Sauer-Kretschmer (Hg.):Erfüllte Körper. Inszenierungen von Schwangerschaft(J. Küchenhoff) - Thomas Macho: Das Leben nehmen. Suizid in der Moderne(M. Scheurer) - Andreas Kraß: Ein Herz und eine Seele. Geschichte der Männer-freundschaft (T. Wortmann) - Tilmann Moser: Ein Liebesversuch. Gedichte in Prosa(C. Pietzcker) - Andreas Hamburger: Filmpsychoanalyse. Das Unbewusste im Kino -das Kino im Unbewussten (A. Würker) - Fethi Benslama: Psychoanalyse des Islam. Wie der Islam diePsychoanalyse auf die Probe stellt (H. Kremp-Ottenheym) - Kurzangaben zu den Autorinnen und Autoren dieses Bandes - Anschriften - In eigener Sache: Freiburger literaturpsychologische Gespräche.Jahrbuch für Literatur und Psychoanalyse - Rückschau: Inhalt der bisher erschienenen Bände

Anbieter: Dodax
Stand: 13.08.2020
Zum Angebot
ISBN Denn das Leben ist eine zu köstliche Sache
22,00 € *
ggf. zzgl. Versand

'Junge Leute werden an meinem Beispiel sehen können dass aus dem Nichts doch etwas werden kann, [.]' Joseph HaydnWie 'aus dem Nichts doch etwas werden kann' nämlich einer der glücklichsten menschlichsten und gleichzeitig genialsten Komponisten des Abendlandes ist das Thema einer spannenden Spurensuche. Joseph Haydn ist ein Vorbild das gerade in unseren Tagen einen wohltuenden Kontrast zu den gesellschaftlichen Strömungen bietet. Seine Lebenskunst nährte sich nicht aus Rezepten sondernaus einer inneren Haltung die das Leben als 'köstliche Sache' wertschätzte. Inhalt der beiliegenden CD: Das epos:quartett spielt drei repräsentative Streichquartette aus drei Lebensphasen:op. 76/1 G-Dur Hob. III: 75 (1797)op. 9/4 d-Moll Hob. III: 22 (1768/69)op. 50/1 B-Dur Hob. III: 44 (1787)

Anbieter: Dodax
Stand: 13.08.2020
Zum Angebot